Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Abschluss des Vertrages:
    1. Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie uns den Abschluss des Vertrages verbindlich an.
    2. Ihre Anmeldung muss mit dem vorgesehenen Formular auf der Homepage bzw. E-Mail an den Veranstalter schriftlich erfolgen.
    3. Der Vertrag kommt mit unserer Annahme, die keiner bestimmten Form bedarf, zustande. Bei Vertragsabschluss oder unmittelbar danach erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung mit allen wichtigen Angaben.
    4. Telefonische Umbuchungen und kurzfristige Anmeldungen sind verpflichtend und nur bei schriftlicher Bestätigung des Kunden rechtsgültig. Bei Nichterscheinen wird die gesamte Kursgebühr berechnet.
       
  2. Bezahlung:
    1. Bei Vertragsabschluss wird die volle Teilnehmergebühr fällig.
    2. Innerhalb von 14 Tagen ist die Kursgebühr per Überweisung oder Paypal auf das Geschäftskonto oder mittels Gutschein zu entrichten.
    3. Sollte auch nach der ersten Zahlungserinnerung keine Zahlung innerhalb der 14-tägigen Frist eingegangen sein, wird der Platz automatisch weitervergeben.
       
  3. Leistungen/Preise:
    Für die vertraglichen Leistungen gelten die Beschreibungen und Preisangaben auf den gängigen Medienportalen. Diese sind für uns bindend. Wir behalten uns jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen Programmänderungen vorzunehmen. Ein Vertragsabschluss unter anderen Bedingungen ist nicht möglich.
     
  4. Leistungsänderungen:
    1. ​​​​​​​Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen von dem vereinbarten Inhalt des Vertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur möglich, soweit sie nicht erheblich sind und das Gesamtkonzept der Veranstaltung nicht beeinträchtigen.
    2. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.
    3. Wir werden Sie über Leistungsänderungen oder -abweichungen unverzüglich in Kenntnis setzen. Ggf. bieten wir Ihnen eine kostenlose Umbuchung oder einen kostenlosen Rücktritt an.
       
  5. Teilnahmebedingungen:
    1. ​​​​​​​Am Fahrsicherheits-Training und jedem anderen Training kann nur teilnehmen, wer voll fahrtüchtig ist. Jede Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit, insbesondere durch Alkohol oder Medikamente, führt zum Ausschluss vom Training. Ein Anspruch auf Rückzahlung der Teilnehmergebühr besteht in einem solchen Fall nicht.
    2. Das Fahrzeug des Teilnehmers muss sich in einem vorschriftsmäßigen Zustand befinden.
    3. Die Teilnahme am Training ist nur mit ordnungsgemäßer, handelsüblicher Motorrad-Schutzkleidung (Helm, Handschuhe, Stiefel, geeignete Jacke, Hose oder Kombi mit Protektoren) möglich. Knöchelhohe Turnschuhe oder fingerfreie Handschuhe sind für uns keine ausreichende Schutzkleidung. Im Zweifelsfall können Empfehlungen und Mindestanforderungen bei Uwes Schievtraining erfragt werden. ACHTUNG!!! Sollte die Schutzkleidung unseren Ansprüchen nicht genügen, wird Uwes Schievtraining die Teilnahme untersagen!!! Eine Erstattung der Teilnahmegebühr ist hier ausgeschlossen!!!
    4. Der Teilnehmer ist verpflichtet, die Weisungen des Instruktors zu befolgen. Bei wiederholten groben Verstößen gegen die Anordnungen des Trainers kann dieser den Teilnehmer vom Training ausschließen und vom Hausrecht gebrauch machen. Ein Anspruch auf Rückzahlung der Teilnehmergebühr besteht in einem solchen Fall nicht.
    5. Sollten bei der Veranstaltung Fotos oder Filmaufnahmen der Teilnehmer gemacht werden, so zeigen diese sich durch die Anerkennung der allgemeinen Geschäftsbedingungen mit der Verwertung und Veröffentlichung dieser Aufnahmen durch den Veranstalter oder seiner Mitveranstalter einverstanden.
       
  6. Stornierung:

    Die Stornierung einer gebuchten Veranstaltung muss in jedem Fall schriftlich per E-Mail an anmeldung@uwesschievtraining.de erfolgen. Rückerstattung bei Stornierung:

    bis 60 Tage vor Veranstaltungsbeginn 100 % Gutschrift

    bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50 % Gutschrift

    bei weniger als 30 Tagen/bzw. kurzfristiger Stornierung vor Veranstaltung erfolgt keine Erstattung. Der Teilnehmer kann allerdings einen Ersatzfahrer benennen und sein Ticket entsprechend übertragen. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass bei Vorlage eines aktuell gültigen Krankenscheins ein Gutschein im Wert des gebuchten Trainings ausgestellt wird, welcher bei einem anderen Event verrechnet werden kann.
     
  7. Rücktritt durch den Kunden, Ersatzpersonen:
    1. ​​​​​​​Ersatzpersonen: Bis zum Veranstaltungsbeginn können Sie sich bei der Veranstaltung durch einen Dritte ersetzen lassen, der die jeweiligen Trainingsanforderungen erfüllt. Wir können dem Wechsel in der Person des Teilnehmenden widersprechen, wenn der Dritte den besonderen Trainingserfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:
Teilnahmebedingungen für das Kurven- und Sportfahrertraining bzw. für das Kurven- und Schräglagentraining.

Der Teilnehmer sichert zu:
Er nimmt auf eigene Verantwortung mit seinem Motorrad am Training teil, das sich in einem fahrsicherem Zustand ist. Er übernimmt die zivil- und strafrechtliche Verantwortung (z. B. Personenschäden, Folgeschäden und Schäden am eigenen Fahrzeug) und sorgt für ausreichenden Versicherungsschutz. Er verzichtet gegenüber dem Veranstalter und Mitarbeitern von Uwes Schievtraining auf jegliche Ansprüche.

Dieser Verzicht wird auch für die Angehörigen des Teilnehmers erklärt. Der Unterzeichner stellt die Gesellschafter und Mitarbeiter von Ansprüchen Dritter frei. Uwes Schievtraining übernimmt insbesondere keine Haftung für Schäden, die auf einen nicht ordnungsgemäßen Zustand des Motorrades sowie der Platzanlage zurückzuführen sind. Er verpflichtet sich, den Anweisungen der Instruktoren uneingeschränkt Folge zu leisten.

Schutzkleidung
Die Teilnahme am Training ist nur mit ordnungsgemäßer, handelsüblicher Motorrad-Schutzkleidung (Helm, Handschuhe, Stiefel, geeignete Jacke, Hose oder Kombi mit Protektoren) möglich. Knöchelhohe Turnschuhe oder fingerfreie Handschuhe sind für uns keine ausreichende Schutzkleidung. Im Zweifelsfall können Empfehlungen und Mindestanforderungen bei Uwes Schievtraining erfragt werden.

ACHTUNG!!! Sollte die Schutzkleidung unseren Ansprüchen nicht genügen, wird Uwes Schievtraining die Teilnahme untersagen!!! Eine Erstattung der Teilnahmegebühr ist hier ausgeschlossen!!!

Kosten / Erstattungen / Verschiebungen:
Die Teilnahmegebühr ist innerhalb von 14 Tagen nach der Buchung zu entrichten. Bei fehlendem Zahlungseingang wird der Platz automatisch nach Verstreichen der Zahlungsfrist weitervergeben.

Training:
Die Trainings finden bei allen Wetterbedingungen statt. Eine kurzfristige Verlegung des Kurven- und Schräglagentrainings bei entsprechender Wetterlage ist möglich. Uwes Schievtraining besitzt auf dem Trainingsgelände Hausrecht und macht ggf. auch von diesem auch Gebrauch, wenn es unumgänglich ist.

Abschlusserklärung:
Die Teilnahmebedingungen sind Bestandteil des Vertrages. Mit Zahlung der Teilnahmegebühr haben Sie diese uneingeschränkt akzeptiert. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

Gerichtsstand:
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Mülheim an der Ruhr. Der Teilnehmer bestätigt bei seiner Anmeldung die Kenntnis aller Punkte der allgemeinen Geschäftsbedingungen und deren Anerkennung. Mit Eingang und Bestätigung der Nennung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen gegenüber allen Beteiligten wirksam.

ohne Titel