Fragen zu unseren Trainings

Häufige Fragen zum Schievtraining

Trainiere ich mit dem eigenen Motorrad?

Nein, die Übungsmaschinen werden durch uns gestellt, da sie mit den Stützen speziell für das Training umgebaut sind.

Modelle:

  • Suzuki SV 650 (FS-Klasse A)
  • Suzuki GS 500 E (FS-Klasse A1, A2) - nur bei Einzeltrainings möglich

Kann man auch mit einer Textilkombi teilnehmen?

Ja selbstverständlich, denn das Knieschleifen ist kein Muss sondern nur die „Kirsche auf der Torte“. Ebenso sind Knieschleifer nicht zwingend erforderlich, Hauptsache die Schutzkleidung ist vollständig.

  • Helm
  • Kombi Leder/Textil
  • Handschuhe
  • Stiefel
  • Rückenprotektor, wenn nicht bereits in Kombi enthalten

Findet das Training auch bei Regen statt?

Ja, das Training findet auch bei Regen ganz normal statt und wird nur bei Unwetter oder Starkregen verschoben. In diesem Fall erhalten alle Teilnehmer eine entsprechende Info spätestens einen Tag vor dem Training per E-Mail.

Kann ich nur mal zum Gucken vorbeikommen?

Nein aus Respekt gegenüber unseren Teilnehmern, da wir uns auf sie konzentrieren wollen und nicht jeder Teilnehmer es möchte, dass ihm Fremde bei dem Training zuschauen. Das bedeutet auch, dass du leider keine Begleitung zu deinem gebuchten Schräglagentraining mitbringen darfst.

Muss ich Getränke und Essen mitbringen?

Nein, Wasser ist ausreichend vor Ort vorhanden und mittags gibt es etwas für den kleinen Hunger. Solltest du etwas Spezielles für das Mittagessen benötigen (Vegan, Intoleranz etc.) müsstest du dir bitte allerdings selbst etwas mitbringen, da es normalerweise entweder Pizza oder belegte Brötchen gibt und wir auf Sonderwünsche leider nicht eingehen können.

Ist das Training auch für kleinere Frauen geeignet?

Ja, auch wenn du z. B. "nur" 1,58 cm groß bist, kannst du problemlos auf unserem Trainingsmotorrad fahren. Bei dem Losfahren und Anhalten helfen dir bei Bedarf unsere Trainer natürlich sehr gern weiter.

Kann ich mich vor Ort umziehen?

Nein, leider haben wir auf unseren Trainingsgeländen keine gesonderten Räume, wo man sich umziehen kann. Daher empfehlen wir zumindest die Funktionsunterwäsche bereits bei der Ankunft zu tragen.

Könnt Ihr ein Hotel o. ä. in der Umgebung empfehlen?

Nein, leider können wir auf Grund fehlender Erfahrung keine Hotels/Pensionen usw. in der Umgebung des Trainingsgeländes empfehlen.

Häufige Fragen zum Endurotraining

Ich habe keine Enduromaschine. Kann ich bei euch eine leihen?

Für ein Leihmotorrad sprich uns gerne an unter:

Häufige Fragen zum Sportfahrertraining

Welche Kleidung wird benötigt?

Bevorzugt wird natürlich eine Lederkombi, du kannst aber natürlich auch in einer Textilkombi teilnehmen, Hauptsache die Schutzkleidung ist komplett.

  • Helm
  • Handschuhe
  • Kombi Leder/Textil
  • Stiefel
  • extra Rückenprotektor, wenn vorhanden

Wie muss ich mein Motorrad für das Training vorbereiten?

Bei unseren Sportfahrertrainings müssen keine Teile abgebaut werden, wie z. B. Kennzeichen etc.. Es wäre allerdings gut, wenn du deine Spiegel entweder abklebst oder einklappst und evtl. vorhandene Koffer vor dem Training demontierst. Sonstige Veränderungen/Umbauten müssen nicht vorgenommen werden. Dein Motorrad sollte sich natürlich in einem technisch guten Zustand befinden und z. B. keine Flüssigkeiten verlieren. Slicks sind in Venray und auf dem Contidrom nicht erlaubt.

Rennstreckenumbauten sind grundsätzlich bei unseren Trainings kein Problem. Auf dem Contidrom sind allerdings ausdrücklich nur straßenzugelassene Motorräder gestattet.

An der Anmeldung vor Ort erhälst du einen Gruppenaufkleber sowie eine Startnummer. Diese Aufkleber müssen "frontal" (Scheibe/Kanzel) angebracht werden.

Trainiere ich mit meinem eigenen Motorrad?

Ja, anders als bei unseren Kurven- und Schräglagentrainings fährst du bei den Sportfahrertrainings mit dem eigenen Motorrad. Hier haben wir auch keine Führerscheineingrenzung.

Woher bekomme ich die Bilder von dem Event?

Die Bilder werden normalerweise ein paar Tage nach dem entsprechenden Training/Event auf unserer Facebook-Seite und/oder in der jeweiligen WhatsApp-Event-Gruppe per Link veröffentlicht.

Gibt es vor Ort ein Fahrerlager mit Sanitäranlagen und Strom?

Ja, in Venray und in Chambley haben wir jeweils ein großes Fahrerlager (Asphalt+Wiese) mit Sanitäranlagen (Toiletten+Duschen) sowie Stromanschlüssen. Auf dem Contidrom dürfen wir leider nicht übernachten und kein entsprechendes Fahrerlager aufbauen, Toiletten sind aber natürlich trotzdem vorhanden.

Könnt Ihr ein Hotel o. ä. in der Umgebung empfehlen?

Nein, leider können wir auf Grund fehlender Erfahrung keine Hotels/Pensionen usw. in der Umgebung des Trainingsgeländes empfehlen.

Gibt es Tankstellen in der Nähe?

Bei allen Geländen, wo wir unsere Sportfahrertrainings durchführen, gibt es Tankstellen in der Nähe. Auf dem Contidrom kannst du allerdings auch vor Ort tanken, da die Teststrecke über eine eigene kleine Tankstelle verfügt.

Darf ich zum Gucken vorbeikommen oder eine Begleitung mitbringen?

Bei unseren Sportfahrertrainings sind Zuschauer/Begleitungen herzlich Willkommen. Allerdings müssen natürlich auch sie sich an die Weisungen unseres Teams auf dem entsprechenden Gelände halten.

Auf dem Gelände des Contidroms sind allerdings Hunde und Zuschauer unter 14 Jahren nicht erlaubt.

ohne Titel